Serien > Hauteville House > Hauteville House - Band 4

Hauteville House - Band 4

Hauteville House - Band 4
© Delcourt – Finix Comics

Atlanta

Originaltitel: Atlanta
Erstveröffentlichung: 10/2007 - Delcourt

Autor: Fred Duval, Storyboard: Christophe Quet
Zeichner: Thierry Gioux, Carole Beau

Verlag: Finix Comics (02/2013)

Églantine
Geboren 1835, aber ihre wahre Identität wird geheim gehalten. Es ist lediglich bekannt, dass sie schon seit dem Beginn von Victor Hugos Exil 1852 auf Jersey zu seiner Gefolgschaft zählt. Ihr Ehemann Hector, der ebenfalls Agent war, fiel 1863 in Amerika in der Schlacht von Gettysburg. Nach seinem Tod entschloss sich Églantine, verstärkt bei Auslandseinsätzen mitzuwirken, um ihren Beitrag im Kampf für die Republik zu leisten...

Ihre Mission
Atlanta, 1864. Églantine hat auf ihrem Spionageeinsatz entdeckt, worüber Kaiser Napoleon III. mit den Konföderierten verhandeln will: Es geht um den Einsatz einer ungeheuerlichen lebenden Waffe, die in den Kellern eines Maya-Tempels entdeckt wurde. Ihre Mitstreiter Zelda, Gavroche und Georges werden als Gefangene der Konföderierten mit dem Zug nach Atlanta verlegt, wo General Hood sie verhören will, bevor die letzte aller Schlachten beginnt...